Gewächse

Mir scheint, es ist nun so weit, dass meine Weihnachtsgeschenke endlich zum Einsatz kommen. Überraschenderweise lagen für mich nämlich so eine Art Gewächshaus für die Fensterbank, ein Set Minigartenwerkzeug und gleich zwei Bücher zum Gärtnern auf dem Balkon unterm Christbaum. Und da ich nun bald schon umziehe und dann wirklich auch einen Balkon haben werde, hat hier vor kurzem die Pflanzsaison begonnen.

So sieht es gerade auf meinem Fensterbrett aus

Was das Gärtnern angeht, habe ich zwar ein großes Vorbild (meine Mama hat nicht etwa einen grünen Daumen, nein, es müssen mindestens zwei grüne Hände sein), selbst bin ich aber noch Anfängerin. Entsprechend lerne ich gerade ganz viel, mache Fehler, probiere aus, manches gelingt. Zu sehen, dass etwas auf meinem Fensterbrett wächst, macht mich stolz und glücklich.

Für den Anfang habe ich im Bioladen Samen für Basilikum, Thymian und Kohlrabi von Bingenheimer Saatgut gekauft. Bei dm gab es ein gemischtes Tütchen mit Saatgut für Erbsen, Radieschen und Zwergsonnenblumen und vor einigen Tagen erstand ich noch beim Biosaatgutversand Dreschflegel rote und gelbe Cocktailtomaten, Erbeeren und mexikanische Zwerggurken. Das sollte für die ersten Versuche wohl genügen.

Frisch eingesät Bestes Treibhausklima Der erste Keimling ist da!

Bisher gelernt:

  • Radieschen und Kohlrabi sollte man direkt draußen aussäen. Vorzucht auf der Fensterbank: fehlgeschlagen.
  • Anzuchttöpfchen aus biologisch abbaubarem Material, die man später einfach in einen größeren Topf einpflanzen kann, mögen eine gute Idee sein, fangen bei mir aber nach kurzer Zeit außen an zu schimmeln. Mag an meinem Zimmerklima liegen, werde ich aber nicht noch mal kaufen.
  • Beim Vereinzeln der zarten Pflänzchen muss man echt vorsichtig sein. Sonst reißt man ihnen ganz schnell aus Versehen die Wurzel ab.

Erbsenkeimling Zwergsonnenblumen

Davon abgesehen wachsen aber besonders Erbsen und Sonnenblumen schon ganz ordentlich, ich sammle fleißig Sahne- und Joghurtbecher für weitere Aussaatversuche und warte, bis nach und nach grüne Punkte in den Töpfchen erscheinen.

Wächst bei euch schon was? Ich freue mich außerdem über Hinweise auf gute Gartenblogs, Tipps und Fotos von eurer Pflanzenzucht :)

(Bilder von meinen Instagramaccount, wo ich momentan ungewohnt viel Grünzeug fotografiere.)

Veröffentlicht in: Grün |

2 Gedanken zu “Gewächse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.